Hamburger Traditionsschiffe


Hamburger Traditionsschiffe

Artikel-Nr.: 103342

Auf Lager

11,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Porto - Deutschland, Porto - Europäische Union, Porto - Europa außerhalb EU, Porto - Weltweit außerhalb Europa

Verlag: HMV - Hamburger Modellbaubogen Verlag
Maßstab: 1:250
Schwierigkeitsgrad: schwierig
Größe: Länge: 66-130 mm

Gleich vier fein detaillierte Modelle aus der Feder des bekannten und beliebten Konstrukteurs Friedrich Pohl enthält dieser Bogen. Ist die Feuerwehr noch verhältnismäßig einfach zu bauen, beiten der Zollkreuzer und die Wasserschutzpolizei doch eine ordentlich Herausforderung und eine entpsrechende Detailfülle.

Die Modellhighlights:

  • vier Museumsschiffe enthalten
  • extrem passgenaue Rumfpkonstruktion
  • mit Beibooten
  • zahlreiche Details
  • Sitzbänke auf dem Oberdeck
  • mit Lüftern und Pollern
  • hoher Detaillierungsgrad

  • In diesem Bogen sind gleich vier völlig verschiedenen Modelle enthalten - eines schöner als das andere. Das kleinste Boot im Bunde ist das Museumsschiff der Hamburger Feuerwehr. Ein schönes und im Vergleich zu den anderen Modellen im Bogen einfach zu bauendes Modell. Dieses Schiff gehört natürlich in jeden Museumshafen und passt besonders gut zu den anderen Hamburger Museumsschiffen des HMV.

    Die Hafenfähre Kirchdorf ergänzg den Bogen der Hafenfähren vom gleichen Konstrukteur, ist aber auch für sich genommen ein echtes Highlight. Auch sie gehört in die Reihe der Hamburger Museumsschiffe und ist auch heute noch restauriert und gepflegt im Hafen anzutreffen.

    Auch die Wasserschutzpolizei Elbe 1 ist ein Museumsschiff und im Hamburger Hafen anzutreffen. Dieses Modell stellt schon etwas höhere Ansprüche an den Modellbauer und besticht durch seine Details und Vorbildtreue. Sie ist ein weiteres und sehr gelungenes Beispiel für die äußerst präzisen und authentischen Rumpfkonstruktionen von Friedrich Pohl.

    Die vierte im Bunde ist die Glückstadt - ein Zollkreuzer aus den 50er Jahren. Die Glückstadt war über viele Jahre im Deutschen Zollmuseum in Hamburg anzutreffen und gehört damit natürlich einwandfrei auch zu den Hamburger Museumsschiffen. Leider wurde sie jedoch im Jahr 2005 verschrottet - der Rumpf war durchgerostet und die Kosten für eine Instandsetzung waren offenbar zu hoch. Das Modell ist ein weiteres Highlight und auch die Glückstadt fordert auch erfahrene Modellbauer.

    Weitere Produktinformationen

    Produkttyp Modellbaubogen
    Maßstab 1:250
    Konstrukteur Friedrich Pohl
    Bogen-Format DIN A4
    Bögen 4
    Teile 591
    Größe des Modells Länge: 66-130 mm
    Schwierigkeitsgrad schwierig
    Anleitung
    • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch
    • Spanisch
    • Russisch
    • Japanisch
    • Foto-Bildanleitung

    Zubehör

    Produkt Hinweis Status Preis
    Lasercut-Detailset für Hamburger Traditionsschiffe Lasercut-Detailset für Hamburger Traditionsschiffe
    14,99 € *
    *
    Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Details zum Zubehör anzeigen

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

    *
    Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand

    Auch diese Kategorien durchsuchen: Hafenfahrzeuge, Handels- & Passagierschiffe, März / April 2017