Siegessäule Berlin

Siegessäule Berlin

Burg Konradsweil

Burg Konradsweil

Dschunke

Dschunke

SKU
205786

Siegessäule Berlin

Hersteller: Schreiber Bogen
Maßstab: 1:160
Schwierigkeitsgrad: mittel
Größe (LxBxH): 290x290x470 mm
12,90 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten
Auf Lager

Die Siegessäule, ein Wahrzeichen Berlins, steht auf dem „Großen Stern“ im Bezirk Tiergarten. Sie ist 67 Meter hoch und wurde 1864-1873 erbaut. Der Anlass war Preußens Sieg über Dänemark 1864. Während der Bauzeit siegte Preußen 1866 über Österreich und 1871 über Frankreich. An diese drei Siege erinnern die Bronzereliefs am Sockel, die drei unteren Segmente der Säule und die vergoldete Figur der Viktoria. Ursprünglich stand die Säule vor dem Vorgängerbau des Reichstags. Auf Befehl Hitlers wurde sie 1938/39 an den heutigen Standort versetzt und um ein weiteres Segment erhöht.

Die Siegessäule steht auf einem Sockel aus poliertem rotem Granit, der in einen Quader und eine runde Säulenhalle unterteilt ist. An allen vier Seiten des Quaders sind Reliefs aus Bronze angebracht. Drei Reliefs stellen Szenen aus den drei Kriegen dar. Das vierte Relief zeigt den Einzug der siegreichen Truppen in Berlin 1871. Die französische Besatzung ließ 1945 die Reliefs entfernen. Ein Relief lagerte in der Spandauer Zitadelle. Die anderen galten als verschollen, bis man sie in Frankreich wiederentdeckte. Anlässlich der 750-Jahr-Feier Berlins 1987 wurden sie zurückgegeben und bei einer Restaurierung im gleichen Jahr wieder am Sockel der Siegessäule angebracht. In der Säulenhalle befindet sich seit 1876 ein Glasmosaik. Auf Wunsch Kaiser Wilhelms I. zeigt es die Vereinigung des Deutschen Reichs nach dem Sieg über Frankreich.

Die aus Sandstein gebaute Säule gliedert sich in vier Segmente. Drei davon sind mit insgesamt 60 vergoldeten Kanonenrohren bestückt, die Preußen in den drei Kriegen erbeutete. Am vierten, nachträglich ergänzten Segment wurden vergoldete Girlanden angebracht. Oben auf der Säule thront eine geflügelte Statue der römischen Siegesgöttin Viktoria. Sie ist über 8 Meter hoch und 35 Tonnen schwer. Sie trägt einen Helm mit Adlerflügeln und hält in den Händen einen Lorbeerkranz und ein Feldzeichen. Ihre Gesichtszüge sind angeblich denen der englischen Kronprinzessin und späteren deutschen Kaiserin Victoria nachempfunden, und die Figur soll Schuhgröße 92 haben. Die Figur ist aus Bronze gefertigt und wurde komplett vergoldet. Deshalb wird sie im Berliner Volksmund scherzhaft „Goldelse“ genannt.

Die Siegessäule steht auf einer großen, verkehrsreichen Kreuzung mit fünf Zufahrtstraßen, die auch „Großer Stern“ genannt wird. Mehrere Fußgängertunnel führen unterhalb der Fahrbahnen zum Monument. Sie sind über Torhäuser zugänglich, die 1941 im neoklassischen Stil errichtet wurden. Eine Wendeltreppe mit 285 Stufen führt zu einer Aussichtsplattform, die in 50 Metern Höhe einen guten Ausblick über Berlin bietet. Bis heute ist die Siegessäule ein beliebter Treffpunkt und Veranstaltungsort. Hier fand mehrfach die Loveparade statt. Große Stars und bekannte Politiker wie Barack Obama traten hier schon auf.

Weitere Informationen
ProdukttypKartonmodell
HerstellerSchreiber Bogen
Maßstab1:160
Schwierigkeitsgradmittel
Bogenformat220 x 310 mm
Bögen12
Länge290 mm
Breite290 mm
Höhe470 mm
AnleitungDeutsch, Englisch, Bildbauanleitung
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Siegessäule Berlin
Ihre Bewertung