Seebäderschiff Helgoland 1963

Seebäderschiff Helgoland 1963

Willkommen in unserem neuen Onlineshop! Für Fragen bezüglich Ihres Kundenkontos aus dem alten Shop und mehr einfach in unsere FAQ schauen.
Viel Spaß beim Stöbern!
Felsenburg Valecov

Felsenburg Valecov

Bergungsschlepper Seefalke 1924

Bergungsschlepper Seefalke 1924

SKU
103343

Seebäderschiff Helgoland 1963

Hersteller: HMV - Hamburger Modellbaubogen Verlag
Maßstab: 1:250
Schwierigkeitsgrad: schwierig
Länge: 368 mm
24,99 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten
Auf Lager

Dieses hochdetaillierte Modell des bekannten Seebäderschiffs schließt eine weitere Lücke in der deutschen Schiffahrtsgeschichte im Modell im Maßstab 1:250. Der formschöne Rumpf und die eleganten Aufbauten machen dieses Modell zu einem echten Schmuckstück in jeder Vitrine.

Das Seebäderschiff Helgoland zählt sicher zu den elegantesten Schiffen seiner Art. Der Bau dieses Schmuckstücks bereitet viel Freude und die Detaillierung läßt keine Wünsche offen. Die komplexe Rumpfform erfordert sorgfältiges Vorformen der Bordwände, aber die präzise Konstruktion ermöglicht ein absolut vorbildgetreues Ergebnis. Dank gleichmäßiger Detaillierung geht der Bau der Helgoland gut von der Hand und läßt keine Langeweile aufkommen.

Die Modellhighlights:

  • detaillierte Rettungsboote
  • filigraner Kran
  • umfangreiche Rettungseinrichtungen
  • Bänke
  • vorbildgetreue Rumpfform
  • realistische Farbgebung
  • detaillierte Ankerwinde

Weitere Informationen
Produkttyp Kartonmodell
Hersteller HMV - Hamburger Modellbaubogen Verlag
Maßstab 1:250
Konstrukteur Tobias Achenbach
Schwierigkeitsgrad schwierig
Bogenformat DIN A4
Bögen 12
Teile 1518
Länge 368 mm
Anleitung Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Japanisch, Bildbauanleitung

Technische Daten:

  • Stapellauf: 09.03.1963 bei Howaldtswerke AG in Hamburg als Baunummer 943
  • Indienststellung: 24.05.1963 bei der HADAG, Hamburg
  • Länge: 91,52 m
  • Breite: 14,53 m
  • Tiefgang: 4,26 m
  • Verdrängung: BRT 2.746
  • Antrieb: 2 × KHD RBV12M350 Dieselmotor
  • Maschinenleistung: 6.000 PS
  • Geschwindigkeit: 19 kn Höchstgeschwindigkeit, 15 kn Dienstgeschwindigkeit
  • Passagiere: 1.500 in Bäderfahrt, 92 in Kreuzfahrt

Die Helgoland von 1963 zählt zweifellos zu den schönsten Vertretern der deutschen Bäderschiffe nach dem zweiten Weltkrieg. Leider war ihr nur eine kurze Zeit in diesem Dienst vergönnt. Die HADAG setzte die Helgoland parallel zur Wappen von Hamburg auf der Linie Cuxhaven-Helgoland ein. Sie löste die Bunte Kuh ab und wurde 1966 Ihrerseits durch die Alte Liebe ersetzt.

Von 1963 bis 1965 vercharterte die HADAG die Helgoland mehrfach an die Stena Line AB Göteborg. Sie verkehrte auf den Linien Göteborg-Frederikshavn und Stockholm-Mariehamm

Ein ganz anderes Kapitel der Geschichte der Helgoland beginnt im Jahr 1966. Das Deutsche Rote Kreuz chartert die Helgoland von der HADAG und nach einem aufwändigen Umbau zum Hospitalschiff machte sie sich auf den Weg nach Saigon. Nach einer Anfrage der USA nach militärischer Unterstützung entschied sich die damalige Bundesregierung, stattdessen humanitäre Hilfe zu leisten und entsandte die Helgoland mitsamt Ärzten und Krankenschwestern in das Krisengebiet. Sie war mit 150 Betten ausgestattet und während Ihrer Dienstzeit in Vietnam bis Ende 1971 wurden auf der Helgoland 11.000 Operationen durchgeführt, 12.000 Menschen stationär behandelt und über 200.000 Konsultationen verzeichnete die vorgeschaltete Ambulanz.

Nach Ihrer Rückkehr verkaufte die HADAG das Schiff im Jahr 1972 an die Stena Reederei GmbH in Kiel. Sie wurde in Stena Finlandica umbenannt und fuhr im Liniendienst.

Nach einer kurzen Vercharterung an die Förde Reederei Seetouristik GmbH Lübeck unter dem Namen Baltic Star wechselte das schöne Schiff erneut den Besitzer und wurde 1976 von der KG Seetouristik in Flensburg übernommen. Bis 1993 war die Baltic Star dort im Einsatz und ab 1987 wurde sie auch zwischen Travemünde und Warnemünde eingesetzt. Von 1993 bis 1999 war sie für einige Zeit das größte Butterfahrten-Schiff auf der Ostsee. Mit dem Ende der Butterfahrten im Jahr 2000 wurde die Baltic Star nach 24 Jahren wieder verkauft.

Neuer Besitzer wurde die Reederei Latin Cruises in Georgetown auf den Cayman Islands. Die ehemalige Helgoland wurde aufwändig zum Kreuzfahrtschiff umgebaut und in Galapagos Legend umbenannt. Seitdem verkehrt das ehemalige Seebäderschiff mit bis zu 100 Passagieren rund um die Galapagos Inseln. Auch nach inzwischen mehr als 55 Jahren überzeugt die ehemalige Helgoland Touristen der ersten Klasse und sie gilt nach wie vor als eines der beliebtesten Schiffe rund um die pazifische Inselgruppe.

Unser Modell zeigt die Helgoland im Zustand der Indienststellung im Jahr 1963.

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Seebäderschiff Helgoland 1963
Ihre Bewertung
Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!